Unsere Kirschen

Sommerzeit ist Kirschenzeit – besonders hier bei uns im Alten Land.

Nur die reifen Kirschen werden in mehreren Durchgängen per Hand gepflückt und verkauft. Wir legen Wert darauf, dass das Pflücken immer mit Stängel erfolgt, da sonst eine Wunde entsteht und die Kirsche schneller verdirbt. Als Frischetipp für Sie: Beim Kauf sollte der Stängel noch grün sein. Doch nicht nur der Mensch mag die süßen Früchte, auch große Schwärme von Spreen sind seit jeher ein natürlicher Fressfeind der Süßkirschen. Früher hatte jeder Hof seinen Spreenhüter, meist Kinder, die mit allerlei lauten Rasseln, die kostbaren Kirschen bewachten und die Vögel vertrieben. Heute werden die meisten Kirschanlagen zum Schutz mit großen Netzen eingehüllt oder mit einem festen Foliendach versehen. Diese Folienbedachung bietet zusätzlichen Schutz vor Regen, denn dieser lässt die empfindlichen Kirschen leicht platzen.
„Knubber-Kirschen“ sind entgegen der landläufigen Meinung keine Kirschsorte, sondern bezeichnet einfach alle prallen, saftigen und dunkelroten Kirschen, die besonders viel Fruchtfleisch besitzen. Unsere Bestseller sind in der Reihenfolge ihres Reifens: Merchant, Valeska, Oktavia, Kordia, Regina In den letzten Jahren stieg die Nachfrage nach Sauerkirschen (Schattenmorellen), die sich sehr gut zur Weiterverarbeitung in aromatischen Marmeladen und köstlichen Kirschkuchen eignen, wieder stark an. Zum Schluss: Kirschen gehören zur Familie der Rosengewächse und sind wie viele Steinobstvertreter wahre Vitamin- und Mineralstoffbomben, die außerdem kalorienarm sind. Besonders erwähnenswert ist der hohe Anteil an Kalium, Eisen, Folsäure, Zink und die entzündungshemmende Wirkung des rotvioletten Farbstoffes, der Kirschen unverwechselbar macht.

Unsere Zwetschen

…schmackhaft und gesund

Pflaumen und Zwetschen sind Klassiker im Obstbau und haben im Alten Land
eine lange Tradition. Dank ihrer Vitamine und Mineralstoffe (Magnesium und Kalium) sind sie sehr gesund. Außerdem sind sie sehr vielseitig in der Küche verwendbar: als Kuchen, in Aufläufen und Desserts, in Saucen und Salaten – Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Zum Backen eignen sich Zwetschen besser, da sie nicht so stark saften.

Tipp: Pflaumen und Zwetschen können auch sehr gut eingefroren werden, vorher nur halbieren und entsteinen.

Echte Pflaume = rundlich, weich und saftig
Reineclaude = rundlich, grün bis rot, mittelfest, süß, schlecht steinlöslich
Mirabelle = klein, rund, gelbrot, fest, sehr süß
Zwetsche = länglich, meist blau, stark beduftet, fest, würzig, süß bis herzhaft säuerlich, gut steinlöslich

Die Grenzen zwischen Zwetschen und Pflaumen sind fließend. Weltweit gibt es
über 2.000 Sorten und jährlich kommen Neuzüchtungen hinzu.

Unsere beliebtesten Sorten:

  • Katinka
  • Hanita
  • Tegera
  • Tophit
  • Fellenberger
  • Hauszwetsche
  • Doppelte Hauszwetsche

Ihre Unterkunft im Alten Land!

Übernachtung

Sie suchen eine komfortable, gemütliche oder urige Unterkunft für Ihren Urlaub?

Veranstaltungen

Hier sehen Sie, was im Alten Land los ist!

Kontakt

Sie haben Fragen rund um Ihren Urlaub im Alten Land?

Prospekte bestellen

Hier können Sie alle Prospekte aus dem alten Land bestellen.