Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. Google Analytics verwendet sogenannte "Cookies". Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.   
Sprachauswahl - Select language

Die Altländer Blütenkönigin wird immer am erstem Maiwochenende gekört.

Diese außergewöhnlichen Bauwerke bildeten den Hofeingang und die Besitzer repräsentierten sich.

Nicht nur schön anzusehen, sondern auch mit geschichtlichem Hintergrund.

Fach für Fach..., jedes für sich einzigartig ausgestaltet, das sehen Sie nur bei uns!

Altländer Filigran

Ein Teil der Altländer Tracht

Dieser handgearbeitete Silberschmuck war ein Teil der Altländer Tracht. Auch heute noch bei den Gästeführerinnen und auch Gästeführern zu sehen, wurde er früher immer zu besonderen Anlässen getragen.

Ursprünglich aus dem Osten stammend kam diese Schmuck-Handwerkskunst auf dem Seewege zu uns.

In verschiedenen Varianten konnte man diesen Schmuck vor allem als Halsketten an den Damen wiederfinden. Je nach Machart zeigte man damals damit, was man hatte.

Die filigranen Ärmelknöpfe wurden immer je 6 pro Ärmel getragen. Das Brautherz ("Bruthart") gehörte zu der Tracht der Frauen und wurde an das Wulsttuch gesteckt. Die Perlenschließe hatte an jeder Seite Goldstreifen befestigt, die Löcher zum Befestigen der Ketten aufwiesen. Die Bernsteinkette trug man mit einem schwarzen Samtband bei der Volltrauer (dauerte bei nahen Verwandten im allgemeinen ein Jahr).

Annette Tiedemann über Ihren Filigranschmuck:

Sie sehen hier original hand- gearbeiteten Schmuck meiner Familie. Diese alten Stücke sind wunderschön und lassen mich in Erinnerungen schwelgen.

Mehr erfahren

Wir zeigen's Ihnen!

Wir sind für Sie da!

Online Anfragen

Informationsmaterial für Sie!

Ihr Weg zu uns!

Ihre Ansprechpartner
Das Team der Tourist-Info
Das Team der Tourist-Info
Tourismusverein Altes Land e.V.
Telefon: 04162-914755
Fax: 04162-203713
Osterjork 10
21635 Jork