Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. Google Analytics verwendet sog.   
Sie sind hier :
  1. Altes Land
  2. Geschichte
  3. Hausbau
Sprachauswahl - Select language

Warum heißt das Alte Land eigentlich "Altes Land"?

Wer hat die Deiche eigentlich gebaut und warum?

Wieso funktioniert der Obstanbau hier so gut?

Was hat der typische Altländer getragen?

Hausbau

Fachwerkhäuser im Alten Land

Einmalig sind die alten Fachwerkhäuser, die man mit ihrem wunderschönen Buntmauer-Fachwerk und den tollen Giebelzierden auch heute noch bewundern kann.

Die alten traditionellen Bauernhäuser, die hier in unserer Region Hallenhaus genannt worden sind, sind auch heute noch teilweise in sehr gutem Zustand zu bewundern und teils sogar auch für Gäste wie Sie bewohnbar.

Vermutlich hat die Bauweise des Buntmauer-Fachwerks seinen Ursprung auch wieder in den Niederlanden. Das Besondere an dieser Baukunst ist, dass der Wandverband in gleichmäßige Vierecke aufgeteilt ist und jedes einzelne Fach anders ausgestaltet ist. Hierdurch wird jede Hauswand zu einem einzigartigen und unverwechselbarem Kunstwerk. Uneinig ist man sich darüber, ob die Ausgestaltungen der reinen Fassade und des Schmuckes dienten, oder ob sie dem Haus und seinen Insassen als "Abwehrzauber" dienten.

Zu den wunderschönen Häusern gehören jedoch nicht nur die Wände, die sich besonders hervorheben, sondern auch die Giebel, die mit aus Holz geschnitzten Zierden bedacht sind. Wieder auf holländischen Wurzeln basierend findet man sehr häufig die gekreuzten Giebelschwäne an den Häusern vor. Es wird vermutet, dass der Schwan als Stammeszeichen der Siedler galt.

Mehr erfahren

Wir zeigen's Ihnen!

Wir sind für Sie da!

Online Anfragen

Informationsmaterial für Sie!

Ihr Weg zu uns!

Ihre Ansprechpartner
Das Team der Tourist-Info
Das Team der Tourist-Info
Tourismusverein Altes Land e.V.
Telefon: 04162-914755
Fax: 04162-203713
Osterjork 10
21635 Jork